Dienstag, 25. Februar 2020

9. März: Podiumsdiskussion in Freistadt

Im Rahmen des Projektes "FrauStadt Freistadt" diskutieren Elisabeth Dreer (Johannes Kepler Universität), Christine Lasinger (Geschäftsführerin der Frauenberatungsstelle „Babsi“), Verena Majer (Eigentümerin der Dr. Majer Gerätebau GmbH), moderiert von Roswitha Minardi über die Bedeutung eines Grundeinkommens für Frauen: "Geschlechtergerechtigkeit oder Herdprämie?"

Montag, 9. März 2020, 19:00 - 21:00
Salzhof Freistadt, Salzgasse 15, 4240 Freistadt


Montag, 17. Februar 2020

Startschuss für Volksbegehren 2022 ist gefallen

Der Text des eingereichten Volksbegehrens lautet:
"Wir fordern den Gesetzgeber auf, durch bundesverfassungsgesetzliche Regelungen ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) einzuführen. Dieses soll jeder Person mit Hauptwohnsitz in Österreich ein menschenwürdiges Dasein und echte Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen. Höhe, Finanzierung und Umsetzung sollen nach einem Prozess, an dem die Zivilgesellschaft maßgeblich beteiligt ist, gesetzlich verankert werden."

Eingebracht wurde der Antrag zum Volksbegehren vom "Runden Tisch Grundeinkommen (RTG)", das ist die Plattform für die verschiedenen BGE-Initiativen in Österreich.

Unterstützungserklärungen können auf allen Gemeindeämtern und Magistraten bzw. Bürgerservicestellen oder online mit Bürgerkarte oder Handy-Signatur abgegeben werden

Die Links dazu sind:



Unser Tipp !
Seit längerem kann man in Österreich das Virtuelle Amt benützen um auch Volksbegehren online zu unterzeichnen. Mittlerweile ist eine Handysignatur nicht mehr so kompliziert  Eine Handysignatur ist für viele amtliche Online-Aktivitäten vonnöten. Sie können mit dieser Handysignatur bei Finanz-Online, Pensionskonto, Krankenkasse,… hineinschauen und vieles mehr damit machen. Hier finden Sie die Möglichkeiten: https://www.buergerkarte.at/anwendungen-handy.html

Und so gehts: https://www.buergerkarte.at/funktionsweise-handy.html


Samstag, 1. Februar 2020

10. Februar: Erster THINK TANK Grundeinkommen

Beim einem Think Tank Grundeinkommen diskutieren wir Detailprobleme zum Grundeinkommen mit Experten. 

Diesmal mit Dr. Florian Wakolbinger von der Gesellschaft für Angewandte Wirtschaftsforschung, der sich wissenschaftlich mit der Finanzierung des Grundeinkommens beschäftigt hat.
  • Beginn: 19 Uhr
  • Eintritt: Freie Spende
  • Ort: Linz, genaueres wird noch bekanntgegeben
Wer teilnehmen möchte, möge sich bitte per Email anmelden und bekommt dann zur Vorbereitung Unterlagen zugesandt.